Espressomaschine reinigen

Fri 05 August 2016

Endlich ist eine neue Espressomaschine zu Hause angekommen. Natürlich wurden auch sofort die ersten Tassen gefüllt, doch langfristig sollte der Besitzer in jedem Falle darüber nachdenken, die Siebträger Kaffeemaschine des Öfteren zu reinigen. Auf diese Weise hat er viele Jahre etwas von der Maschine, die ansonsten eventuell verkalkten würde.
Hat man sich einen Espresso gekocht, muss das Duschsieb entfernt und auch gereinigt werden. Darin befindet sich garantiert sehr viel Kaffeemehl, also wird der Siebträger ausgespannt und ein Leerbezug wird gestartet. Das Wasser presst das übrig gebliebene Kaffeemehl durch das Duschsieb in die dafür vorgesehene Abtropfschale. Die letzten Reste können dann gut mit einer Bürste entfernt werden.

Gleiche Vorgehensweise bei Kaffeemaschine

Wer eine Kaffeemaschine hat, die ähnlich funktioniert, sollte nach dem Zubereiten von Milchschaum immer wieder darauf achten, dass auch die Milchreste entfernt werden. Dies funktioniert oft mit einem feuchten Tuch.

Wer jedoch bei den Espressi bleibt, der sollte sich merken, dass nach 5-10 Nutzungen, ein Blindsieb eingelegt werden sollte. Damit wird dann der Siebträger einmal durchgespielt, damit es auch hier zu einer Reinigung kommen kann. Doch Vorsicht, es muss ein Magnetventil vorhanden sein, damit eine Rückspülung vollzogen werden kann. Ob das Gerät für eine solche Reinigung geschaffen ist, kann in der Betriebsanleitung nachgelesen werden.

Das Fett im Kaffee

Im Kaffee ist Fett enthalten, dieses muss hin und wieder gelöst werden. Normalerweise sagt man, dass dies einmal im Monat passieren sollte. Dann wird eine Rückspülung mit einem Fettlöser der speziell dafür geschaffen ist durchgeführt.Wenn sich das Duschsieb entfernen lässt dann sollte auch dies getan werden um die komplette Prüfgruppe mit Warmwasser über Nacht stehen zu lassen. Es empfiehlt sich auch hier ein wenig Kaffeefettlöser in das Wasser zu geben, damit sich das Fett über Nacht lösen kann.Zu guter Letzt sollte jede Kaffeemaschine und auch jede Espressomaschine alle zwei Monate entkalkt werden. Diese Entkalker basieren meist auf Zitronensäure. Daher sind Sie für Mensch und Tier völlig unschädlich.

Category: Kaffeemaschiene Tagged: Siebträger Kaffeemaschine Kaffee Espresso


MPU mit Hintergedanken

Fri 05 August 2016

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum man eine MPU machen muss. Dabei können sowohl Alkohol als auch Drogen im Spiel gewesen sein. Aber auch Straftaten, oder ein zu hohes Punktekonto in Flensburg können ein MPU Verfahren auslösen.

MPU und Führerscheinstelle


Die MPU für den Alkohol, wird meistens über die Führerscheinstelle gefordert. Hier gilt, wer sich zweimal beim fahren eines Autos, oder Fahrzeuges entwischen lässt, dabei unter 1,6 Promille hat, muss sich der MPU stellen. Das gleiche gilt für die Person die sich am Steuer mit Alkohol einmalig mit über 1,6 Promille schnappen lässt.Früher mussten die Fahrer, denen dies passiert ist, nicht zur medizinischen und psychologischen Untersuchung antreten, dies ist aber seit 2014 zur Pflicht geworden. Das gilt jedoch nicht nur für Autofahrer, sondern genauso für Fahrradfahrer. Wer sich in psychologischer Behandlung begibt, oder sich zumindest beraten lässt, hat jedoch gute Chancen während der MPU durch die psychologische Untersuchung durchzukommen. Die Hilfe sollte aber nicht nur deshalb angenommen werden, sondern auch um die anderen Verkehrsteilnehmer nicht weiter zu gefährden.

Die Beurteilungskriterien

Es gibt die verschiedensten Beurteilungskriterien, auf die sich jeder MPU Teilnehmer gut vorbereitet sollte. Schließlich gibt es Bluttests, die genau nachweisen können wann und wie viel der Schuldige in den letzten Monaten getrunken hat. Gefällt den Ärzten nicht was sie sehen, wird der Teilnehmer von der MPU ausgeschlossen.Bei Drogen geht es ähnlich zu, denn schließlich ist Alkohol auch eine gewisse Droge. Hier muss der Teilnehmer definitiv nachweisen können, dass er sich in einem Programm befindet, oder aber zumindest keinerlei Drogen mehr zu sich nimmt. Auch dies lässt sich gut mit Bluttests und Haaranalysen durchführen. In Gesprächen wird dann noch herausgefunden, ob dies eine einmalige Sache war, oder ob der MPU Teilnehmer zu Drogenexzessen neigt. Auch ist es immer wieder wichtig sich klarzumachen, wie es zu dem Drogenkonsum gekommen ist. Die Symptome müssen ausgeschaltet werden. Nur dann kann auch ein sicheres Fahren gewährleistet werden.

Category: MPU Tagged: MPU Fahrschule Fahrlehrer Auto Führerschein

Read More

Richtiger Umgang mit der Bierzapfanlage

Fri 05 August 2016

Die deutschen bestehen schon seit sehr vielen Jahren auf das Reinheitsgebot in Sachen Bierbrauerei. Dies zeigt Menschen im in und Ausland, dass es sich bei dem Bier um ein sehr reines und sauberes Produkt handelt. Dies sollte jedoch nicht im Fässchen enden, sondern auch auf die Zapfanlage übertragen werden. Diese muss regelmäßig gereinigt werden. Gerade in der Gastronomie, sollte viel Wert auf die Sauberkeit in der Zapfanlage gelegt werden.

Die Zapfanlage reinigen

Um eine Zapfanlage zu reinigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die auch in unterschiedlichen Preisklassen zu haben sind. Da gibt es zunächst einmal die alkalischen Reinigungsmittel. Diese werden immer dann angewendet, wenn in der Zapfanlage keine alkoholischen Getränke waren, oder aber wenn es zu Verschmutzungen, die organischer Natur sind gekommen ist. Letztere Verschmutzungen können durchaus auch durch Bier entstanden sein. Bier kann jedoch auch zu Bierstein führen, bei dem es sich dann um eine anorganische Verschmutzung handelt. Dies ist dann meistens der Kalk, der sich in den Rohren und Schläuchen abgesetzt hat. Dieser wiederum kann wenn er nicht gereinigt wird, als Nährboden dienen, den Bakterien sicher ausnutzen werden.Daher lohnt es sich nicht nur die Schläuche und Rohre regelmäßig zu reinigen, sondern auch zu desinfizieren. Auf diese Weise haben Bakterien und andere Verunreinigungen keine Chance.Werden alkalische Reinigungsmittel nötig, die auf chemischer Basis funktionieren, so werden diese in Pulverform oder aber auch als Tabletten in die jeweilige Maschine eingeführt.
Hygiene ohne Chemie

Wer lieber auf die Chemie verzichtet, kann sich eine spezielle Reinigungsbürste für Schankanlagen besorgen. Auch die Schwämme, die als Reinigungsschwämme bekannt sind, werden dazu recht häufig genutzt. Sie werden lediglich durch den Wasserdruck in die Leitungen gespült. Dabei nehmen diese jeden Dreck mit, der ihnen im Weg steht. Sehr beliebt ist auch das Reinigen mit einem Blasebalg, der eine Rückschlagkugel hat. Immer häufiger kommt es zu der Frage über die Umweltverträglichkeit, daher müssen sich die Verkäufer und Produzenten von Reinigungsmitteln den Wünschen ihrer Klientel anpassen und die Produkte auf dem Markt dementsprechend verändern.  

Category: Bierzapfanlage Tagged: Bier Bierzapfanlage Bier brauen Bier trinken

Read More